Riesenviren auf Grönlandeis könnten die Eisschmelze aufhalten:  Forscher haben auf dem Grönländischen Eisschild einem skurrilen Fund gemacht: Viren, die größer als Bakterien sind. Kaum entdeckt gelten die Viren als Hoffnung gegen die große Schmelze. Denn: Sie könnten einem anderen Eisbewohner schaden. +++  Wenn Energydrinks das Herz stehen bleiben lassen:  Experten der Mayo Clinic warnen vor Energydrinks. Patienten, bei denen plötzlich der Herzschlag aussetzte, hatten auffällig häufig vorher ein koffeinreiches Süßgetränk zu sich genommen. Eine bestimmte Gruppe scheint besonders gefährdet. +++  Jeder vierte Teenager verbringt zu viel Zeit in sozialen Medien:  Das Hamburger Universitätsklinikum hat gezählt und herausgefunden: Bei jedem vierten Versicherten im Teenageralter ist der Medienkonsum „problematisch“. Das heißt: Die Kinder und Jugendlichen sind so viel in Apps wie Tiktok oder WhatsApp unterwegs, dass sie eine Suchterkrankung entwickeln könnten. +++  So sieht das Parken von morgen aus:  Abgestellte Autos nehmen viel Platz weg. Wie brisant das sein kann, zeigt ein aktuelles Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, nach dem sich Anwohner gegen schlecht geparkte Autos wehren können. Doch wohin mit all den Vehikeln? Forscher machen Vorschläge. +++  „Je heftiger oder aggressiver, desto mehr Likes und Follower bekommen sie auf TikTok.“:  Internet~Mutproben wie sie auf der Video~Plattform Tiktok ausgetragen werden, sind besonders bei Jugendlichen beliebt. Sie können allerdings auch gefährlich sein. Experten warnen vor den Risiken. +++  Das problematische Klimawandel~Argument:  Politiker und Medien machen die globale Erwärmung für die Fluten in Süddeutschland verantwortlich, dabei ist der Zusammenhang fraglich. Daten machen Hoffnung: Hochwasser verlaufen sogar glimpflicher als früher – und das hat menschengemachte Gründe. +++  Wie ein Virus Krebszellen wachsen lässt:  Eine bestimmte Form von Rachenkrebs geht auf Infektionen mit dem Epstein~Barr~Virus zurück. Forscher aus Japan und Singapur zeigen nun, wie effektiv die Viren dabei sind, aus harmlosen Schleimhautzellen schnell wuchernde Krebszellen zu machen. Bestimmte Menschen sind besonders gefährdet. +++  „Die Leber ist das einzige Organ, das sich natürlicherweise regenerieren kann“:  Eine neue Idee soll in Zukunft Menschen retten, deren Leber versagt: In ihren Lymphknoten könnten Mini~Lebern heranwachsen. Ein einziges Mal hat das schon funktioniert. Trotzdem träumen Ärzte bereits von einer ganz neuen Therapieform – nicht für Leberzirrhose, sondern auch für Diabetes. +++  Der Mini~Gorilla aus der Allgäuer Hammerschmiede:  Menschenaffen leben heute nur noch in tropischen Regionen. Doch vor rund zwölf Millionen Jahren war das anders. Im Miozän, als es auf der Erde viel wärmer war, tummelten sich auch in Europa zahlreiche Hominiden. 15 kannte die Wissenschaft bisher, nun ist eine 16. Art beschrieben worden. +++  Schulen testen, ob Kinder Glücklichsein lernen können:  Wenn Glück auf dem Stundenplan steht, geht es den Kindern besser. So lautet zumindest die Theorie. Wissenschaftler ziehen nun Bilanz, nachdem sie den besonderen Unterricht an Schulen eingeführt hatten. An einigen Stellen hapert es noch. +++  Die Mär vom knappen Trinkwasser:  Die Sorge vor versiegendem Wasser ist alt, passiert ist das Gegenteil: Trotz wachsender Weltbevölkerung steigt der Anteil, der mit Trinkwasser Versorgten. In Deutschland warnen Behörden gar davor, Wasser zu sparen. Grafiken dokumentieren eine Erfolgsgeschichte. +++  Knapp 200 Arten drängen jedes Jahr in neue Gebiete vor:  Weltweit werden durch Warenströme hunderte Arten dort eingeschleppt, wo sie nicht hingehören; sogar schaden können. Auch in Deutschland sind etwa die Asiatische Hornisse oder die Quagga~Muschel ein Problem. Forscher fordern jetzt gegenzusteuern. +++  Warum der Blowjob für die Frau kein „Job“ sein sollte:  Single~ und Paarberater Christian Thiel hat in der S~Bahn ein Gespräch über Blowjobs angehört und ist schockiert darüber, wie wenig es dabei um die Lust der Frau ging. Beraterin Anna Peinelt und er besprechen daher in dieser Folge, wie der Blowjob für beide zum Lustgewinn wird. +++  Vermutlich größte Felsgravuren der Welt entdeckt:  In Südamerika sind womöglich die bisher weltgrößten Felsgravuren gefunden worden. Die monumentalen Bilder sind mindestens 2000 Jahre alt und mehrere Dutzend Meter lang – und könnten als Warnung gedient haben. +++  Ausbreitung des „Schwarzen Tods“ in Spanien:  Wer demnächst eine Reise in die zentralen Regionen Spaniens plant und dort wandern gehen möchte, sollte auf konsequenten Zeckenschutz achten. Gerade wurde bekannt, dass wieder ein Mensch am neuen „Schwarzen Tod“ gestorben ist. Wie gefährlich das Virus ist. +++  Elefanten rufen sich beim Namen:  Dumbo, Paul, Karl~Heinz – Forscher vermuten, dass sich Elefanten ähnlich wie Menschen persönliche Namen geben. Wie diese Kommunikation aussieht und was sich die Tiere damit sagen wollen. +++  So vermeiden Sie die größten Fehler beim Hausbau:  Der Traum vom eigenen Haus geht für immer weniger Menschen in Erfüllung. Welt~Journalist Benedikt Fuest hat ihn sich kürzlich erfüllt. Im Immobilienpodcast spricht er über Herausforderungen beim Hausbau und Fehler, die er beim nächsten Mal vermeiden würde. +++  Eisschichten auf Mars~Vulkanen entdeckt:  Astronomen rätseln, woher das Wasser kommt: Auf den riesigen Vulkanen des Mars bildet sich morgens eine hauchdünne Schicht Eis. Am Nachmittag ist diese schon weggeschmolzen. Bisher wurde es für unmöglich gehalten, dass sich dort am Äquator Frost bildet. +++  Dieses Treibhausgas wird oft vergessen:  Wenn es um den Klimawandel geht, wird schnell und viel über Kohlendioxid gesprochen. Von Lachgas ist kaum die Rede. Allerdings erzeugen Menschen immer mehr von dem klimaschädlichen Gas – oft aus Versehen. Wie sich das Problem verringern ließe. +++  „Virus hat sich Millionen Gelegenheiten erschlossen, in Kontakt zu Menschen zu kommen“:  Während den US~Behörden der Vogelgrippe~Ausbruch bei Rindern zu entgleiten droht, arbeiten Forscher bereits an einer Bibliothek von Mutationen, die das H5N1~Virus in einen pandemischen Killer verwandeln könnten. Das soll die Katastrophe im Ernstfall eindämmen helfen. +++  Milliarden Tiere überfliegen Pyrenäen auf ihrem Zug in den Süden:  Kohlweißling, Augenfliege, Grasfliege: Jedes Jahr überqueren unzählige heimische Insekten einen auch bei Wanderern beliebten Gebirgspass in den Pyrenäen – denn wie Zugvögel flüchten sie im Herbst vor den sinkenden Temperaturen. Forscher haben ihnen im Gebirge aufgelauert. +++  Denguefieber – worauf muss ich in Europa achten?:  Denguefieber kann wie eine harmlose Erkältung sein, aber auch zu lebensbedrohlichen inneren Blutungen führen. Im Jahr 2024 ist die Zahl der Infizierten deutlich gestiegen – auch in Europa. Was bedeutet das für den Sommerurlaub? Wie schützt man sich und wann ist eine Impfung sinnvoll? +++  Die Maya opferten ihren Göttern sogar eineiige Zwillinge:  Eine unterirdische Kammer diente als Massengrab: Forscher haben in der alten Maya~Stadt Chichén Itzá die Überreste von Menschenopfern untersucht. Einige wurden paarweise getötet – was einen Bezug zu den Schöpfungsmythen nahelegt. Auch das Geschlecht der jungen Toten überrascht. +++  Was das Tanzen über die eigene Persönlichkeit verrät:  „Tanz eine Minute für mich, und ich sage dir, wer du bist“ – so soll der große Balletttänzer Mikhail Baryshnikov mal gesagt haben. Zu Recht, wie eine deutsche Studie nun belegt: Tatsächlich lassen sich sowohl Hobby~ als auch Profitänzern ganz bestimmte Eigenschaften zuordnen. +++  Feuerwürmer breiten sich an Italiens Küsten aus:  Sie werden fast so lang wie ein Lineal, sind hübsch anzusehen – und giftig: Feuerwürmer können mit ihren Borsten starke Schmerzen zufügen. Nun breiten sich die Vielborster an Italiens Küsten aus. Was Badegäste am Ufer und im Meer beachten sollten. +++  Wenn Mann wählen kann, gibt es Fleisch:  Er brät sich ein Steak, sie macht sich lieber einen Salatteller: Solche Szenen dürften viele Paare kennen. Eine Forschergruppe hat sich nun in 23 Ländern angeschaut, wie sich der Fleischkonsum zwischen den Geschlechtern unterscheidet – eine besondere Rolle nimmt Deutschland darin ein. +++  „Friedlich zu Hause zu sterben, ist für viele Menschen nicht mehr die Realität“:  Die Zahlen sind erschreckend: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt im Krankenhaus künstlich beatmet, an Geräte angeschlossen. Nirgendwo wird die Methode häufiger eingesetzt als hierzulande. Die Erklärung dafür dürfte Kliniken in Erklärungsnöte stürzen. +++  Klimawandel zwischen Lobbyismus und Wissenschaft:  Klimawandel~Trittbrettfahrer radikalisieren sich immer weiter in Abgrenzung zu einer seriösen Klimawissenschaft. Diskutieren Sie am 19. Juni um 16 Uhr mit Axel Bojanowski und Franziska Zimmerer, wie der Klimawandel politisch vereinnahmt wurde und stellen Sie Ihre Fragen schon jetzt! +++  Die Stuttgarter Abfallwirtschaft bereitet sich auf die EM vor:  Ein Fußballfest wie die Europameisterschaft bringt nicht nur gute Stimmung, sondern auch Müllberge mit sich. Die Müllabfuhr in Stuttgart freut sich trotzdem auf die vier Wochen. Von Paul Jens und Olga Henich. +++  Fondssparer können mit Anleihen wieder Rendite erzielen:  Lange Zeit war mit Anleihen nichts zu verdienen. Wegen der niedrigen Zinsen gab es sogar deutliche Wertverluste. Inzwischen können Sparer aber wieder Renditen einfahren und Anleihen als Sicherheit nutzen. Von Andreas Braun. +++  Kurbelt die Fußball~Europameisterschaft die Wirtschaft an?:  Die Wirtschaft hofft auf gute Geschäfte bei der Fußball~EM. Doch dass das Großereignis der lahmenden deutschen Konjunktur hilft, ist alles andere als ausgemacht. Ist es am Ende ein Nullsummenspiel? Von Heidi Radvilas. +++  G7~Gipfel: Der Papst und zehn weitere Staatschefs kommen dazu:  Premiere beim G7~Gipfel: Der Papst kommt zu Besuch. Und nicht nur das: Er will zudem über ein eher überraschendes Thema sprechen: Künstliche Intelligenz. Aber auch viele andere Spitzenpolitiker stoßen dazu. +++  Zahl der Firmenpleiten steigt weiter deutlich an:  Die maue Konjunktur sorgt weiter für viele Firmenpleiten. Laut Statistischem Bundesamt stieg die Zahl im ersten Quartal 2024 um 26,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an. Die meisten Pleiten gab es im Verkehrswesen. +++  Deepfake: KI~Stimmen können Menschen (noch nicht) täuschen:  Ob ein echter Mensch oder eine von KI generierte Stimme spricht, ist für Zuhörer kaum noch zu unterscheiden. Das Gehirn reagiere jedoch unterschiedlich, berichtet ein Forschungsteam der Universität Zürich. +++  Ermittler finden Kokain im Wert von mehreren Milliarden Euro:  Drogenfahnder haben im Hamburger Hafen eine Rekordmenge an Kokain im Wert von mehreren Milliarden Euro gefunden. Nach dem bisher wohl größten Einzelfund von Koks in Deutschland gab es Durchsuchungen in mehreren Bundesländern. +++  Was Schwimmbad~Keime so gefährlich macht:  Pseudomonas~Bakterien verursachen lebensgefährliche Lungenentzündungen. Sie lauern in Krankenhäusern und in Schwimmbädern. Eine Schweizer Forschungsgruppe hat nun herausgefunden, wie die Bakterien die Lungenabwehr überlisten. +++  Fünf Jahre Haft für MeToo~Aktivistin und Journalistin in China:  Ein Gericht in China hat eine bekannte Journalistin und Frauenrechtlerin wegen angeblicher Anstiftung zum Umsturz zu fünf Jahren Haft verurteilt. Huang Xueqin hatte auch über die Proteste in Hongkong berichtet. Von Eva Lamby~Schmitt. +++  Merz schließt Zusammenarbeit mit BSW auf Länderebene nicht aus:  Anfang der Woche hatte CDU~Chef Merz Koalitionen mit dem BSW grundsätzlich ausgeschlossen. Danach äußerten sich mehrere CDU~Politiker: Das strikte Nein könne nur für den Bund gelten. Nun hat Merz seine Aussage präzisiert. +++  Wie tragfähig ist Ramaphosas "GNU"~Modell?:  Koalition war für Südafrikas regierenden ANC bislang ein Fremdwort. Nun braucht der Wahlgewinner die Unterstützung zweier weiterer Parteien. Wie stabil kann die Regierung werden? Von R. Klug. +++  Was im Kopf geschieht, wenn Menschen an Verschwörungen glauben:  Bei einigen Menschen gibt es diesen Punkt im Leben, an dem sie mit einem Mal für die Realität verloren sind. Banale Dinge bekommen für sie plötzlich eine geheime Bedeutung. Sie beginnen, an Verschwörungen zu glauben und sich verfolgt zu fühlen. Forscher verstehen nun, was dabei im Gehirn passiert – und was sich dagegen tun lässt +++  SPD: Offene Genossen~Kritik an Scholz:  Ob im Bundestag oder in den Landesverbänden: Nach der SPD~Pleite bei der Europawahl wird die Kritik aus der Partei am Kanzler immer offener. Nicht nur die ostdeutschen Verbände machen sich vor den Wahlen im Herbst Sorgen. +++  Mehr Wachstum erwartet: DIW erhöht Konjunkturprognose:  Konjunkturexperten werden bei ihren Prognosen optimistischer: Der private Konsum wird nach Einschätzung des Forschungsinstituts DIW dafür sorgen, dass sich die deutsche Wirtschaft im Lauf des Jahres belebt. +++  Central Group übernimmt den ganzen Geschäftsbetrieb der KaDeWe Group:  Der thailändischen Familie Chirathivat gehörte bereits das KaDeWe~Gebäude in Berlin, außerdem die Hälfte des Kaufhausgeschäfts. Nun übernimmt ihr Konzern Central Group auch die restlichen Anteile. +++  Weltblutspendetag: Gibt es bald künstliches Blut?:  In Deutschland spenden immer weniger Menschen Blut. Gleichzeitig steigt der Bedarf an Blutkonserven. Wissenschaftler arbeiten deshalb daran, das knappe Spenderblut durch künstliches oder verändertes Blut zu ersetzen. Von J.~C. Hanika. +++  NATO~Basis für Ukraine~Koordinierung in Wiesbaden:  Die NATO~Staaten unterstützen die Ukraine in ihrem Kampf gegen die russische Invasion. Bislang haben die USA diese Hilfen koordiniert. Doch nun soll dafür ein eigenes Hauptquartier eingerichtet werden ~ offenbar im hessischen Wiesbaden. +++  35 Tonnen Kokain ~ Zoll gelingt Schlag gegen Organisierte Kriminalität:  Drogenfahnder haben eine Rekordmenge Kokain sichergestellt. Nach Informationen von NDR und WDR gingen der Razzia mehrjährige Ermittlungen voran. Das Kokain wurde zum größten Teil im Hamburger Hafen beschlagnahmt. +++  Plattformen reagieren wenig auf Desinformation bei Europawahl:  Einer Analyse zufolge sind Plattformen wie X oder YouTube vor der Europawahl oft nicht gegen Desinformationen in ihren Netzwerken vorgegangen. Experten finden das wenig überraschend und sehen Handlungsbedarf. Von L. Bisch. +++   Länder machen Druck bei Elementarschaden~Pflichtversicherung :  Die jüngste Hochwasserkatastrophe hat die Diskussion um eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden neu entfacht. Die Länder fordern sie ~ und erhöhen nun den Druck auf den Bund. +++  Acht Bundesländer stellen Gesetzentwurf für mehr Organspenden vor:  Tausende Menschen hoffen auf ein lebensrettendes Organ, doch die Spendenbereitschaft ist zu niedrig. Helfen sollte die sogenannte Widerspruchslösung, doch die scheiterte im Bundestag. Nun kommt ein neuer Vorstoß der Bundesländer. +++  Frontex: Illegale Migration in die EU um fast ein Viertel gesunken:  Seit Jahresbeginn hat die europäische Grenzschutzbehörde Frontex 80.000 illegale Einreiseversuche registriert. Das sind deutlich weniger als im Vorjahr. Einige Migrationsrouten wurden jedoch deutlich stärker frequentiert als zuletzt. +++  Absage an Putins Bedingungen für Frieden in der Ukraine:  Kurz vor dem Schweizer Friedensgipfel für die Ukraine hat Russlands Präsident Putin seine Bedingungen für Verhandlungen präsentiert. So soll Kiew seine NATO~Pläne und vier besetzte Regionen aufgeben. Dort stoßen die Forderungen auf Ablehnung. +++  Renten, Cannabis~Regeln, Tempo~30~Zonen ~ was der Bundesrat gebilligt hat:  Der Bundesrat hat mehrere Vorhaben der Bundesregierung gebilligt. Unter anderem geht es um höhere Renten, mehr Möglichkeiten für Tempo~30~Zonen, angepasste Cannabis~Regeln und Geld für die Schiene. Ein Überblick. +++  Marktbericht: Frankreich~Sorgen lassen den Aktienmarkt erzittern:  Die Investoren reagieren äußert nervös auf die geplanten Neuwahlen in Frankreich. Der DAX sackt zeitweise unter die Marke von 18.000 Punkten und beendet die Handelswoche mit einem kräftigen Minus. +++  Gantz fordert längere Waffenruhe im Gazastreifen:  Seit der UN~Resolution für eine Waffenruhe im Gazastreifen hat sich nicht viel getan. US~Präsident Biden will weiter Druck machen, die israelische Opposition verlangt von Premier Netanyahu schnelles Handeln. Von Bettina Meier. +++  USA: Supreme Court kippt Verbot von Bump Stocks:  Der Oberste Gerichtshof der USA hat das Verbot von sogenannten Bump Stocks für Schusswaffen aufgehoben. Mit ihnen können halbautomatische Waffen so schnell wie Maschinengewehre abgefeuert werden. Ein Waffenhändler aus Texas hatte geklagt. +++  Gipfel~Entwurf: China soll Russland keine Waffenteile mehr liefern:  Die G7~Staaten fordern China in ihrer Gipfelerklärung auf, keine Waffenteile mehr nach Russland zu liefern. Papst Franziskus nimmt auch am Gipfel teil. In einer Rede warnte er vor den Gefahren Künstlicher Intelligenz. +++  USA: Wo Milliarden Zikaden zirpen:  Alle 221 Jahre kriechen zwei Zikaden~Populationen gleichzeitig aus ihren Larven und erfüllen die Luft mit dröhnendem Paarungsgesang. Das große Spektakel in mehreren US~Bundesstaaten bringt manchen auf ungewöhnliche Ideen. Von A. Leier. +++  Insolventer Reisekonzern FTI storniert weitere 175.000 Pauschalreisen:  Der Reisekonzern FTI Touristik hat jetzt auch alle ab dem 6. Juli gebuchten Reisen storniert. Kunden, die Pauschalreisen gebucht haben, erhalten ihr Geld über einen Sicherungsfonds zurück ~ gebuchte Einzelleistungen fallen nicht darunter. +++  Erkrankte Prinzessin Kate will sich erstmals wieder öffentlich zeigen:  Die Geburtstagsparade für König Charles III. ist für Royalisten einer der Jahreshöhepunkte. Am Samstag dürften sie der Zeremonie noch mehr entgegenfiebern: Die erkrankte Prinzessin Kate zeigt sich erstmals seit Weihnachten in der Öffentlichkeit. +++  Verwaltungsgericht erlaubt AfD die Nutzung der Grugahalle in Essen:  Die Stadt Essen wollte verhindern, dass die AfD ihren Parteitag in der dortigen Grugahalle abhält. Ein bereits bestehender Mietvertrag wurde gekündigt. Dagegen hat die Partei geklagt ~ und nun Recht bekommen. +++  DFB~Team gewinnt EM~Auftakt gegen Schottland:  Die deutsche Fußball~Nationalmannschaft ist mit einem Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Die Auswahl von Trainer Nagelsmann setzte sich in München mit 5:1 gegen Schottland durch. +++  Frankreich: Gericht hebt Rauswurf von LR~Chef Ciotti auf:  Der Streit bei Frankreichs Konservativen dauert an. Ein Gericht hat den Rauswurf von Parteichef Ciotti vorläufig aufgehoben. Er hatte ein Wahlbündnis seiner Partei mit dem RN von Marine Le Pen angeboten und damit Empörung ausgelöst. +++  Ukraine~Liveblog: ++ EU einig über Beitrittsgespräche mit Ukraine ++:  Die EU~Staaten haben sich laut der belgischen Ratspräsidentschaft auf Beitrittsgespräche mit der Ukraine und Moldau geeinigt. Die NATO hat 500.000 Soldaten in erhöhter Bereitschaft. Die Entwicklungen vom Freitag zum Nachlesen. +++  Nahost~Liveblog: ++ G7 fordern ungehinderte Arbeit für UN~Hilfswerk ++:  Die G7~Staaten fordern, dass das UN~Palästinenserhilfswerk im Gazastreifen ungehindert arbeiten kann. Raketen aus dem Libanon haben in Nordisrael viele Brände und schwere Schäden verursacht. Die Entwicklungen vom Freitag zum Nachlesen. +++  Südafrikas Präsident Ramaphosa für zweite Amtszeit bestätigt:  Trotz des historischen Machtverlusts der Regierungspartei ANC bei den Parlamentswahlen wurde Südafrikas Präsident Ramaphosa im Amt bestätigt. Jetzt muss er es schaffen, eine stabil Regierung zu bilden. +++  Bericht: SPD will Betrug bei Bürgergeld stärker bestrafen:  Die SPD plant, den Druck auf Bezieher von Bürgergeld zu erhöhen, reguläre Arbeit aufzunehmen. So soll bei Schwarzarbeit zwei Monate kein Bürgergeld ausgezahlt werden, wie die Bild~Zeitung berichtet. +++  Vor der Wahl in Großbritannien: Droht den Tories die Auslöschung?:  Zur Halbzeit des Wahlkampfs im Vereinigten Königreich liegen die konservativen Tories laut Umfragen erstmals auf dem drittem Platz: hinter Labour ~ und den Rechtspopulisten um Nigel Farage. Droht ihnen nun die Auslöschung? Von C. Prössl. +++  Nahost~Liveblog: ++ USA: Gaza~Pier muss nach Israel geschleppt werden ++:  Der vom US~Militär errichtete Pier vor dem Gazastreifen wird wegen rauen Seegangs nach Israel geschleppt. Die vor einer Woche befreite Hamas~Geisel Kozlov ruft Israelis zu Demonstrationen auf. Die Entwicklungen im Liveblog. +++  Vor Ukraine~Konferenz in Luzern: Frieden als Fernziel:  Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine ringt die Schweiz mit ihrer Rolle als neutrales Land. Militärhilfe leistet sie nicht, nun organisiert sie ein internationales Gipfeltreffen, das eine "Stunde Null" für den Frieden schaffen soll. Ist das machbar? Von K. Hondl und M. Ebert. +++  Richterbund fordert 500 neue Richter für rasche Asylverfahren:  Der Deutsche Richterbund fordert mindestens 500 weitere Richter bundesweit, um die Pläne von Justizminister Buschmann für schnellere Asylverfahren umsetzen zu können. Dafür sei eine "Personaloffensive" nötig.